Bild zu Die East Side Gallery - die künstlerische Seite Berlins

Die East Side Gallery - die künstlerische Seite Berlins

Die East Side Gallery in Berlin Friedrichshain ist eine dauerhafte und zugleich die längste Open-Air-Galerie. Als Leinwand von beeindruckenden Kunstwerken dient hier das längste noch erhaltene Teilstück der Berliner Mauer. Entlang der Spree zwischen dem Berliner Ostbahnhof und der Oberbaumbrücke erstreckt sich nun mit 1,3 Kilometern und rund einhundert Mauermalereien die längste Galerie der Welt. Stürzen Sie sich in dieses künstlerische Erlebnis – in Ihrer Städtereise nach Berlin!

512px-berliner_mauer_east_side_gallery_8
By Oursinbenjamin CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Ein Stück Geschichte

118 Künstler, 21 Länder, 1,316 Kilometer – die East Side Gallery ist nicht nur ein Kunstwerk, sie ist ein Stück Deutsche Geschichte. Nach der Zusammenführung der Künstlerinitiative East Gallery entstand die Galerie als erstes gesamtdeutsches Kunstprojekt. An dem 28. September 1990 wurde die Galerie eröffnet und die Bilder der East Gallery stehen seit dem für die Freude über den Mauerfall, für die Überwindung des eisernen Vorhangs und für die Freiheit, die Wünsche und Träume und die besiegte Vergangenheit der Deutschen.

Ein muss für Ihre Städtereise nach Berlin – die East Side Gallery

Einige der bekanntesten Malereien wie „Der Bruderkuss“ von Dimitrji Vrubel oder der durch die Wand fahrende Trabant sind bis heute Wahrzeichen für die Geschichte Berlins. Das heute denkmalgeschützte Gesamtkunstwerk erstrahlt seit 2009 nach einer umfassenden Restauration in neuem Glanz und fasziniert seit dem jedes Jahr etliche Besucher. Lassen Sie sich diese einmaligen Eindrücke in die deutsche Geschichte nicht entgehen und besuchen Sie in Ihrem nächsten Aufenthalt in Berlin diese besondere Sehenswürdigkeit!

25.7.1991
"East-Side-Gallery", gelegen zwischen der Jannowitzbrücke und der Oberbaumbrücke.
Reste der Berliner Mauer, die nach der Öffnung von vorwiegend ostdeutschen Künstlern auf der Ost-Seite bemalt wurden.
Bundesarchiv, Thurn, Joachim F. / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons
512px-berlinwall2012
Jens K. Müller, Hamburg [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons
east_side_gallery_flaggen
By Jensen [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Vom arcona LIVING GOETHE87 zur East Side Gallery

Weitere Informationen:

Adresse

Mühlenstraße, 10243 Berlin

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag, 00:00 – 24:00 Uhr

Ihr Hotel – das arcona LIVING GOETHE87

Hotelausstattung

  • 47 Studios in 4 unterschiedlichen Kategorien
  • Komfortabel ausgestattet mit kompletter Küchenzeile, ausreichend Schrankraum,
    WLAN, Telefon- und Faxanschluss, DVD-Player, Flatscreen-TV und gemütlichen Sitzecken
  • Kleiner Fitnessraum
  • Tiefgaragenstellplätze je nach Verfügbarkeit
  • Wasch- und Trockenraum

Zimmeraustattung

  • komplette Küchenzeile
  • gemütliche Sitzecke
  • Flattscreen, WLAN und Dusche
  • moderne Komfortzimmer
  • schallisolierte Fenster
  • TV mit Sky Paket

Unsere Hotelzimmer

Zimmer Elfchen

Es erwarten Sie 16 exklusive und moderne Zimmer mit 26 m², ausgestattet mit einer hochwertigen, vollausgestatteten Küchenzeile und mit Blick zur Goethestraße.

Zimmer Ballade

Unsere 35 m² großen Zimmer mit französischem Fenster und Blick zum Garten bieten Ihnen absolute Ruhe und Entspannung mitten im Stadtzentrum.

Zimmer Sonette

Ausreichend Platz zum Entspannen finden Sie in den 35 m² großen und hellen Zimmern mit integrierter Chaiselongue, Balkon und Blick zum Garten.

Apartments Ode

Die 48 m² großen Apartments unterteilt in Küche, Arbeits- und Schlafbereich bieten Ihnen absoluten Komfort mit Blick zur schönen Goethestraße.