Bild zu Das dürfen Sie nicht verpassen – das Brandenburger Tor Berlin

Das dürfen Sie nicht verpassen – das Brandenburger Tor Berlin

Bei Ihrer Städtereise nach Berlin kommen Sie daran nicht vorbei: das Brandenburger Tor. Ein Wahrzeichen für Berlin, sogar für ganz Deutschland. Die Schnittstelle zwischen dem ehemaligen Osten und dem ehemaligen Westen. Das atemberaubende Gebilde zählt zu den größten und beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten des deutschen Klassizismus und gilt heute noch als Symbol für die deutsche Einheit.

brandenburger-tor-nachts

Ein Wahrzeichen mit einer langen Geschichte

Das heute weltbekannte Berliner Wahrzeichen entstand ursprünglich zwischen 1788 und 1791, um einen gebührenden Abschluss für die Prachtstraße unter den Linden darzustellen. Friedrich Wilhelm II erhoffte sich durch diesen Bau nicht nur ein prachtvolleres Berlin, es sollte ein Symbol des Friedens darstellen. Und dafür steht das Brandenburger Tor auch heute noch.

Das Sandsteingebilde, bestehend aus zwölf dorischen Säulen wurde im Zweiten Weltkrieg durch Kugeln und Bomben beschädigt. Ab dem 21. Dezember 2000 wurde das Tor jedoch renoviert und erstrahlt seit dem in einem prachtvollen und ehrwürdigen Anblick. Am 3. Oktober 2002, pünktlich zum Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung wurde das Brandenburger Tor unter Jubel von etlichen Menschen eröffnet. Bis heute steht dieses Stück deutsche Geschichte im Brennpunkt der Weltöffentlichkeit.

Das Brandenburger Tor – Platz für zahlreiche Veranstaltungen

Nicht nur historisch hat das Brandenburger Tor ganz schön was zu bieten. Es ist außerdem eine beliebte Location für zahlreiche Events und Veranstaltungen. Hier können Sie z.B. Das neue Jahr mit Feuerwerk und Getöse empfangen, am 1. Mai mit der Familie ein buntes Fest feiern, sich die Laufschuhe schnüren und zeigen was Sie drauf haben oder bei Fußballübertragungen in atemberaubender Atmosphäre mitfiebern. Und das ist nur eine kleine Auswahl an Veranstaltungen, entdecken Sie selbst was am Brandenburger Tor 2017 so los ist!

brandenburg_gate_quadriga_at_night
By: Johann Gottfried Schadow [CC BY-SA 2.5], via Wikimedia Commons

Das Zeichen des Sieges – die Quadriga auf dem Brandenburger Tor

Bekannt ist das Brandenburger Tor vor allem durch diese besondere Plastik. Der ursprüngliche Name des Brandenburger Tors lautete „Friedenstor“ und die abgebildete Göttin Eirene der Quadriga stand einst für den Frieden. Erst durch eine lange politische Geschichte änderte sich die
Bedeutung der Quadriga und die Göttin des Friedens wurde durch die Göttin des Sieges, Victoria, ersetzt. Diese Bedeutungsänderung der Göttin wurde durch den Sieg über Napoleons ausgelöst, der nach der preußischen Niederlage 1806 die Quadriga nach Paris entführte. Erst im Jahre 1814 und durch die preußische Besetzung Paris durch General Ernst von Pfuel, konnte die Quadriga in ihre Heimatstadt Berlin zurückgebracht werden.

Seit dem Verziert sie voller Glanz das Brandenburger Tor. Die Göttin Viktoria, in ihrem Wagen von vier Pferden gezogen.

Vom arcona LIVING GOETHE87 zum Brandenburger Tor Berlin

Weitere Informationen:

Adresse

Pariser Platz, 10117 Berlin

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag, ganztäglich

Sehenswürdigkeiten in der Nähe: Reichstagsgebäude | Gandarmenmarkt 

 

Ihr Hotel – das arcona LIVING GOETHE87

Hotelausstattung

  • 47 Studios in 4 unterschiedlichen Kategorien
  • Komfortabel ausgestattet mit kompletter Küchenzeile, ausreichend Schrankraum,
    WLAN, Telefon- und Faxanschluss, DVD-Player, Flatscreen-TV und gemütlichen Sitzecken
  • Kleiner Fitnessraum
  • Tiefgaragenstellplätze je nach Verfügbarkeit
  • Wasch- und Trockenraum

Zimmeraustattung

  • komplette Küchenzeile
  • gemütliche Sitzecke
  • Flattscreen, WLAN und Dusche
  • moderne Komfortzimmer
  • schallisolierte Fenster
  • TV mit Sky Paket

Unsere Hotelzimmer

Zimmer Elfchen

Es erwarten Sie 16 exklusive und moderne Zimmer mit 26 m², ausgestattet mit einer hochwertigen, vollausgestatteten Küchenzeile und mit Blick zur Goethestraße.

Zimmer Ballade

Unsere 35 m² großen Zimmer mit französischem Fenster und Blick zum Garten bieten Ihnen absolute Ruhe und Entspannung mitten im Stadtzentrum.

Zimmer Sonette

Ausreichend Platz zum Entspannen finden Sie in den 35 m² großen und hellen Zimmern mit integrierter Chaiselongue, Balkon und Blick zum Garten.

Apartments Ode

Die 48 m² großen Apartments unterteilt in Küche, Arbeits- und Schlafbereich bieten Ihnen absoluten Komfort mit Blick zur schönen Goethestraße.